Service Navigation

Alumini Portrait

Alumini Portrait

Foto von Natalie Khan © Konstanze Streese

Natalie Khan
Abschlussjahrgang 03/1998





Werdegang

  • 04/98 - 11/98
    Unternehmensbilanzstatistik; Statistische Auswertung und Publikation
  • 12/98 - 02/2001
    Börsen-und Kapitalmarktabteilung; Börsenhandel, Kurspflege, Hauskundengeschäft, Berichtserstellung zu Kapitalmarktthemen
  • 03/2001 - 09/2003
    Repräsentanz New York
    Research und Berichterstattung zu Wirtschaftsdaten und Kapitalmarktentwicklungen, Veranstaltungsmanagement, Beschaffung, Buchführung, Controlling
  • 10/2003 - 04/2005
    IT-Unterstützung Handelsumfeld und herausgehobene Arbeitsplätze
  • 05/2005 - 10/2011
    Produktmanagement Anwendungen - Wertpapier, Kredit, Devisen, Risiko-Controlling, Depot
  • seit 11/2011
    Geschäftsprozessmodellierung für den Fachbereich, Fachanforderungsaufnahme

Interview

Welche Aufgaben nehmen Sie derzeit wahr?

Geschäftsprozessmodellierung für den Fachbereich, Beschaffung und Vertragsmanagement (Lizenzen, externe Berater), interne Querschnittsaufgaben

Inwiefern hat Sie das Studium an der Hochschule der Deutschen Bundesbank auf die Anforderungen im Beruf, insb. in Ihrer derzeitigen Funktion, vorbereitet?

Thematisch breitgefächerter Überblick über die Aufgaben einer Notenbank und die operativen Abläufe in der Bundesbank; viele bankinterne Kontakte, auch über die Zentrale hinaus.

Wie hat Sie das Studium an der HDB geprägt?

Starke Verbundenheit und Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber Bundesbank auf Grund der fürsorglichen Aufnahme und Betreuung der Studierenden, insbesondere auch auf dem Schloss.

Was war die größte Herausforderung während Ihrer Studienzeit?

Für mich als "Großstadtkind" wohl die Abgeschiedenheit im windigen Westerwald neben dem straffen Pensum der Stoffvermittlung zu einer für mich biologisch ungünstigen Uhrzeit (7:30 Uhr Unterrichtsbeginn!).

Fühlen Sie sich heute noch "Ihrer" Hochschule verbunden?

Ja! Habe das Studium auf dem schönen Schloss noch nie bereut.

Nach oben