Webinar zum Thema „Negativzinsen in der Schweiz“

Webinar zum Thema „Negativzinsen in der Schweiz“

Am 12. Mai 2020 findet am Swiss Finance Institute eine virtuelle Autorendiskussion zum Thema „Negativzinsen in der Schweiz“ statt. Urs Lendermann, Dozent für Deutsches und Europäisches Bank- und Wirtschaftsrecht der Hochschule Hachenburg, ist Mitverfasser der gerade veröffentlichten Public Discussion Note zum Thema. Als Gastreferent ist Martin Schlegel, stellvertretendes Mitglied des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, eingeladen.

Die kurzfristigen Zinssätze liegen in vielen Ländern Europas und der Welt weiterhin im negativen Bereich. Und sogar einige langfristige Marktzinsen haben sich in diese Richtung bewegt. Um das Verständnis bezüglich der Entwicklung dieses negativen Zinsumfelds, der positiven wie auch negativen Auswirkungen für die Schweizer Wirtschaft sowie möglichen zukünftigen Entwicklungen zu erleichtern, hat das Swiss Finance Institute eine SFI Public Discussion Note zum Thema verfasst. 

Was ist der Hintergrund des aktuellen Umfelds und welche wirtschaftlichen Gründe stehen hinter den Zinsänderungen? Welche Auswirkungen hätten weltwirtschaftliche Entwicklungen wie eine Rezession oder Änderungen der Geldpolitik in anderen Ländern auf die Schweiz? Gibt es neue ökonomische Instrumente, die über die klassische Geldpolitik hinausgehen? Dies sind einige der Kernfragen des Papiers. An der Veröffentlichung haben mitgewirkt:

SFI-Prof. Philippe Bacchetta (SFI-Senior Chair und Universität Lausanne)

Prof. Dr. Urs Lendermann (Hochschule der Deutschen Bundesbank, Hachenburg)

Prof. Alfred Mettler (SFI-Adjunct Professor und University of Miami)

Dr. Markus P.H. Bürgi (SFI-CFOO) 

Die Teilnahme ist kostenfrei.