Hochschule gratuliert den Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Prüfung

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus musste die Hochschule nicht nur die Präsenzlehre einstellen, sondern auch auf die Ausrichtung einer akademischen Abschlussfeier verzichten. Normalerweise werden die Absolventen der Laufbahnprüfung für den gehobenen Bankdienst in einer Feierstunde offiziell beglückwünscht und verabschiedet. Auch für den Abschlussjahrgang 2020 war eine Feier mit musikalischer Umrahmung und einer Festansprache durch das Bundesbank-Vorstandsmitglied Sabine Mauderer geplant. Höhepunkt der Veranstaltung sollte die Aushändigung der Bachelor-Urkunden und der Ernennungsurkunden zur Bundesbankinspektorin oder Bundesbankinspektor sein.

Nun kam alles ganz anders: Sowohl die Bachelor-Urkunden als auch die Ernennungsurkunden wurden bereits am Tag der mündlichen Prüfung durch Rektor Erich Keller und den Geschäftsführer des Prüfungsamts, Andreas Kremer, in kleinen Gruppen überreicht. Die notwendigen offiziellen Verwaltungsakte, also der Studienabschluss und die beamtenrechtliche Ernennung, wurden somit fristgerecht vollzogen. Dem Einstieg der Absolventinnen und Absolventen ins Berufsleben bei der Deutschen Bundesbank steht somit nichts mehr im Weg.

Die Hochschule, mit all ihren Beschäftigten und Lehrenden, gratuliert den Absolventinnen und Absolventen und wünscht ihnen alles Gute für das nun beginnende Berufsleben. Gleichzeitig dankt die Hochschulleitung allen Prüferinnen und Prüfern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Prüfungsamt, im Studienbereich und in der Verwaltung, dass sie dazu beigetragen haben, dass diese Prüfung trotz der schwierigen Umstände in der geplanten Zeit abgenommen werden konnte.