Service Navigation

Best-Paper-Award für Johannes Schopp und Matthias Goeken

Best-Paper-Award für Johannes Schopp und Matthias Goeken Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2018

15.10.2018

Der Konferenzbeitrag "Erfolgsfaktoren und Misserfolgsfaktoren im Projektmanagement – ein Systematischer Review" von Johannes Schopp (Absolvent der Hochschule der Deutschen Bundesbank) und Prof. Dr. Matthias Goeken wurde mit dem Best-Paper-Award der Konferenz PVM 2018 (Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2018) ausgezeichnet.

Er basiert auf der Bachelorarbeit von Johannes Schopp, die die Autoren gemeinsam weiterentwickelt haben. Untersucht wird, welche Faktoren positive und negative Auswirkungen auf den Projekterfolg haben. Nach einem Begutachtungsprozess durch das Programmkomitee wurde der Beitrag sowohl zur Veröffentlichung im Tagungsband als auch zur Präsentation auf der Konferenz angenommen.

Prof. Dr. Matthias Goeken (links) und Johannes Schopp während der Präsentation

Bereits die Präsentation am Vormittag des 15. Oktober durch die Autoren und die anschließende Diskussion waren eine erfreuliche Gelegenheit, die Forschungsergebnisse einem zum Teil prominenten Fachpublikum vorstellen zu können. „Die Auszeichnung als bester Beitrag der PVM 2018 kam dann aber vollkommen unerwartet – umso mehr freuen wir uns, dass unser Paper so gut aufgenommen und vom Programmkomitee als relevant und hochwertig beurteilt worden ist!“ – so Matthias Goeken. In der Begründung der Entscheidung wurden von Prof. Dr. Oliver Linssen (FOM und Sprecher der Fachgruppe IT-Projektmanagement der GPM) besonders das methodische Vorgehen und die Praxisrelevanz der Ergebnisse hervorgehoben.

Nach oben