Service Navigation

Hochschule bei Konferenz zur deutsch-polnischen Wirtschaftspolitik in Warschau

Hochschule bei Konferenz zur deutsch-polnischen Wirtschaftspolitik in Warschau

Die Hochschule der Bundesbank war in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Konferenz der SGH Warsaw School of Economics zur deutsch-polnischen Wirtschaftspolitik vertreten. Dort sprach Lilli Zimmermann, Professorin an der Hochschule, über die deutschen Exporte und was diese treibt. Weitere Themen waren der Außenhandel, ausländische Direktinvestitionen sowie der Bereich Energieökonomik und geldpolitische Aspekte.

Die SGH Warsaw School of Economics richtet die Konferenz zur deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehung jährlich aus. Dort kommen Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen, um sich über die wirtschaftliche Beziehung auszutauschen und Impulse für die Politik zu geben.

Zwischen der Hochschule der Bundesbank und der SGH Warsaw School of Economics fand bereits ein Austausch auf studentischer Ebene statt. Die Teilnahme an der Konferenz trägt nun zur Intensivierung der bestehenden Partnerschaft auf fachlicher Ebene bei. 

Nach oben