Service Navigation

European Study Tour and Internship: Kanadier in Hachenburg

European Study Tour and Internship: Kanadier in Hachenburg

Ende Mai besuchte eine Gruppe kanadischer Studierender die Hochschule der Bundesbank. Grund dafür war eine mehrwöchige Rundreise der kanadischen Studentinnen und Studenten zu verschiedenen europäischen Institutionen. Hachenburg ist seit einigen Jahren neben Brüssel, Luxemburg, Frankfurt am Main und Straßburg ein fest etablierter Bestandteil der „European Study Tour and Internship“. Aus allen Teilen Kanadas kommen die Studierenden  und bringen ihr Wissen von unterschiedlichen Studiengängen mit.

Diskussionsrunde im Rahmen der "European Study Tour and Internship"

In einem einführenden Vortrag ging Uwe Schollmeyer, Dozent an der Hochschule der Bundesbank, zunächst auf die Rolle der Bundesbank als nationale Zentralbank innerhalb des Eurosystems ein. Er beleuchtete die Entscheidungsprozesse der Geldpolitik im Euroraum sowie ihre dezentrale Umsetzung. Insoweit ist die Bundesbank keine rein deutsche, sondern auch eine europäische Institution. Rege Nachfragen zu aktuellen Themen der europäischen Politik seitens der kanadischen Gäste rundeten den Einführungsvortrag ab.

Kanadier als EZB-Ratsmitglieder

Anschließend wurde in einem gemeinsamen Workshop mit Studierenden aus Hachenburg eine EZB-Ratssitzung simuliert. Kanadische und deutsche Teilnehmer hatten anhand makroökonomischer Daten gemeinsam eine Stellungnahme für je einen der 19 Mitgliedsstaaten des Euroraums vorzubereiten und mündlich zu begründen. Im Endergebnis entschieden sich die Studierenden für eine Zinshöhe und den Einsatz unkonventioneller geldpolitischer Instrumente, die fast genau den jüngsten geldpolitischen Entscheidungen des EZB-Rates entsprechen.

Gruppenfoto im Kloster Marienstatt im Rahmen der "European Study Tour and Internship"

Am Nachmittag wanderten die kanadischen und deutschen Studierenden zum Kloster Marienstatt und nutzten die Möglichkeit, sich auszutauschen. Bei bestem Wetter ging es zur mittelalterlichen Klosterkirche und ihrer barocken Klosteranlage. Ein gemeinsames Bier im Brauhaus des Klosters rundete den Ausflug ab.

Auch in den nächsten Jahren wird die European Study Tour unter Leitung von Dr. Conrad King wieder Station bei der Hochschule der Bundesbank machen.

Nach oben