Service Navigation

Einblick in die Bundesbank: Führungsgrundsätze und Geldschöpfung

Einblick in die Bundesbank: Führungsgrundsätze und Geldschöpfung

23.02.2015

Hans-Joachim Kohse und Stefan Hardt
Hans-Joachim Kohse und Stefan Hardt

Führungsqualitäten und ein professionelles und erfolgreiches Miteinander – über diese Themen tauschten sich die Studierenden der Hochschule Hachenburg mit Stefan Hardt, Zentralbereichs­leiter Bargeld, und Hans-Joachim Kohse, Zentralbereichs­leiter Verwaltung und Bau, bei einem Kamingespräch auf Schloss Hachenburg aus. Die Vortragenden berichteten nicht nur über die Führungsgrundsätze der Bundesbank. Auch die eigenen Vorstellungen der Teilnehmer kamen zur Sprache und boten so einen Vergleich zu den gelebten Grundsätzen der Bundesbank. 

Tradition an der Hochschule

Die vom Lehr- und Studienbereich und den Studierenden selbst organisierte Veranstaltung fand nicht zum ersten Mal statt und gehört beinahe zur Tradition an der Hochschule der Bundesbank. Bei den Kamingesprächen, den regelmäßigen Workshops im Kaminzimmer des Schlosses, können die Studierenden mehr über die Arbeit in der Deutschen Bundesbank erfahren und mit Vertretern der Zentralbank diskutieren.

So gab es bereits einen Workshop zum Thema "Beliebte Missverständnisse über die Geldschöpfung" bei dem Hans Bauer, Leiter der Abteilung Geschäftsabwicklung, Zahlungsverkehr und Kontenführung und selbst langjähriger Lehrbeauftragter an der Hochschule, den Studierenden einen Einblick in seine Arbeit ermöglichte.

Nach oben