Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Bachelor-Studiengang als hervorragend bewertet

Logo der ZEvA

Die sogenannte Ständige Akkreditierungskommission der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) mit Sitz in Hannover hat im Juli 2016 beschlossen, den Studiengang "Zentralbankwesen / Central Banking (B.Sc.)", den die Hochschule der Deutschen Bundesbank anbietet, erneut zu akkreditieren. Die Gutachtergruppe bewertete das Konzept des Studiengangs mit Blick auf die in den Akkreditierungskriterien festgelegten Bedingungen zur Studierbarkeit als hervorragend. Vor allem sah sie die "Ausstattung der Hochschule für diesen Studiengang […] als sehr gut an" und attestierte ihr in dem von ihr ausgestellten Gutachten, dass "eine qualifizierte Lehre […] in allen Bereichen sichergestellt" sei. Die Kommission stellte die Reakkreditierung für eine Dauer von sieben Jahren ohne Auflagen aus, also bis zum Ende des Studienjahres 2022/2023. Ein Ergebnis, das bei weniger als einem Viertel aller Verfahren ausgestellt wird.

Akkreditierungssystem dezentral organisiert

Ganz allgemein bedeutet die Akkreditierung im Hochschulbereich das Verleihen eines Gütesiegels. Das deutsche Akkreditierungssystem ist dezentral organisiert und erfolgt durch Akkreditierungsagenturen wie die ZEvA. Diese benötigen hierfür eine Zulassung des Akkreditierungsrates, dessen Mitglieder von der Kultusministerkonferenz und der Hochschulrektorenkonferenz bestellt werden. Zu den Mitgliedern gehören unter anderem Vertreter von Hochschulen, der Länder, aus der beruflichen Praxis sowie Studierende.

Hochschule gab Akkreditierung in Auftrag

Der Studiengang „Zentralbankwesen / Central Banking“ war im Sommer 2011 erstmalig von der ZEvA geprüft worden. Die Gutachter akkreditierten den Studiengang damals für einen Zeitraum von fünf Jahren. Im Herbst 2015 beauftragte die Hochschule der Deutschen Bundesbank die ZEvA dann dazu, das Reakkreditierungsverfahren durchzuführen. Die Hochschule reichte umfangreiche Antragsunterlagen bei den Gutachtern ein, im März 2016 fand die Begutachtung der Studienbedingungen vor Ort in Hachenburg statt.