Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Praxisstudien

Arbeitsplätze im Handelsraum [+]

Durch die ständige Abfolge von Theorie- und Praxismodulen gewährleistet das duale Konzept des Bachelorstudiengangs eine große Praxisnähe. Die Praxismodule sind eng mit den Modulen an der Hochschule verzahnt. Sie bearbeiten Aufgaben aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern einer Zentralbank und wenden so Ihr theoretisches Wissen direkt an.

Insgesamt lernen Sie sieben verschiedene Praxisstationen kennen und sammeln in der Frankfurter Zentrale sowie in den Hauptverwaltungen und Filialen der Bundesbank erste Erfahrungen im Beruf. Nach dem Studium sind Sie mit der Unternehmenskultur in den Dienststellen der Deutschen Bundesbank bzw. Ihrer Einstellungsbehörde (z. B. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) bestens vertraut und sind auf berufliche Herausforderungen gut vorbereitet.

Den nahtlosen Übergang in den Beruf gewährleisten zudem eine Bachelorarbeit mit starkem Praxisbezug sowie eine abschließende Praxiszeit. Hier entscheiden Sie, ob Sie sich lieber bereits auf der Stelle, die Sie nach Abschluss des Studiums besetzen werden (bei Übernahme durch die Einstellungsbehörde), einarbeiten oder eine andere europäische Institution kennen lernen möchten. Denn im Rahmen des Praxisstudiums haben Sie in der Praxisphase 4 zudem die Möglichkeit, auf eigene Initiative Ihre Fähigkeiten außerhalb der Bundesbank im Inland oder europäischen Ausland auszubauen. Für Ihren fünf- bis siebenwöchigen Aufenthalt kommen Institutionen wie z. B. eine ausländische Zentralbank, eine Aufsichtsbehörde oder eine internationale Institution in Frage.

Bei Fragen zu den Praxisstudien helfen Ihnen die nachfolgenden Kontaktpersonen gerne weiter.

Kontakt